Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Aktuelle Beiträge

No more posts to show
Liebe BIB Leserin, lieber BIB Leser,

unsere Website www.bib-jetzt.de ist gestern, am 28. Februar 2017 einem massiven Hackerangriff zum Opfer gefallen. Den Hackern ist es gelungen, in den Server unseres Providers einzudringen und sämtliche hinterlegten Daten zu vernichten; selbst zu den Backups gibt es momentan keinen Zugang. Dies deutet auf eine höchst professionelle Vorgehensweise hin: Hier waren laut Aussage von IT-Fachleuten höchstwahrscheinlich nicht automatisierte Algorithmen, sondern Menschen am Werk, die präzise und gezielt unsere Inhalte vernichten wollten. Erstes Angriffsziel war zunächst die Website unserer Geschäftsführerin Nirit Sommerfeld. Ob ihr engagierter Brief, den sie gestern an die Hamburger Bürgerschaft geschrieben hat, ein Auslöser für den Hackerangriff war, ist allerdings reine Spekulation. Ebenso wie alle weiteren Vermutungen, die sich womöglich aufdrängen. Unsere BIB-Website scheint ebenso wie die Seiten anderer Kunden unseres Providers nur ein Nebenziel des Angreifers gewesen zu sein.

Natürlich haben wir noch weitere Backups unserer BIB Website auf anderen Rechnern gesichert und werden die Seite schnell wieder zum Laufen bringen.

Danke für Ihr Verständnis – wir werden bald wieder wie gewohnt mit Informationen für Sie da sein.

Mit unerschütterlichen Grüßen,

Ihr BIB Team

5 Kommentare

  1. Hallo Nirit,,

    dass auch eure site angegriffen wird ist bei einer der Demokratie und den Menschenrechten verpflichteten Aktivität wohl eher nicht verwunderlich. Bei der Beantwortung der Frage nach der Herkunft solch dümmlicher Angriffe ist die Verfolgung der Spur „wems nutzt“ sicher erfolgversprechend.

    Noch kann der Deutschlandfunk solche Beiträge senden:

    http://www.deutschlandfunk.de/mit-den-augen-eines-scharfschutzen-die-geschichte-des.media.dfcffc8b0ddb6d61cb3e7ef7ef474fd2.pdf

    Wer hören kann, der höre:

    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/02/21/mit_den_augen_eines_scharfschuetzen_dlf_20170221_1915_d6c15423.mp3

    Das beste Instrument, das ich spielen kann, ist die Trommel für eure site rühren ,-)

    Lieben Gruß

    Rainer Schweizer

Schreibe einen Kommentar zu Magdalene Seggel-Borchert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.